Freitag, 15.02.2019

Umgründungen in KMU

Bedarf und Stolpersteine erkennen


Inhalt

Umgründungen in KMU stehen oft auf der Tagesordnung im Rechnungswesen. Dabei gilt es unterschiedliche Kriterien zu beachten, um den günstigsten Lösungsansatz zu finden. Bevor dieser Schritt ins Auge gefasst wird, sollten die Vor- und Nachteile aus steuer- und unternehmensrechtlicher Sicht sowie die möglichen Konsequenzen betrachtet werden. In diesem Seminar erfahren Sie:

 

  • Grundlagen Umgründungssteuerrecht | Ertragssteuerrecht, Umsatzsteuergesetz, Buchhaltung, Lohnsteuer
  • Arten von Umgründungen und deren Besonderheiten | Verschmelzung, Umwandlung, Einbringung, Zusammenschluss, Realteilung, Spaltung
  • Anwendungsbeispiele | Wann macht eine Umgründung Sinn? Was ist dabei zu beachten? Welche Rolle spielt die künftige wirtschaftliche Entwicklung, der Finanzierungs- und Investitionsbedarf, Familienverhältnisse, Pensionsantritt, Betriebsverkauf, Überschuldung? Welche steuerlichen Konsequenzen und Auswirkungen auf die Buchhaltung gibt es?

Kosten

€ 144,- inkl. 20 % für Mitglieder (BÖB, Bundesländerklubs)

€ 288,- inkl. 20 % für Gäste

 

inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung


Daten & Termine

Datum: 15.02.2019 | 13:30 - 19:00

Veranstalter: NOEBBC | BÖB

Veranstaltungsort: BRUNO | Franz Anderle Platz 1, 2345 Brunn/Gebirge

Referent: Dr. Andreas Unger


Zielgruppe / Nutzen

MitarbeiterInnen im Rechnungswesen, PersonalverrechnerInnen, BuchhalterInnen, BilanzbuchhalterInnen und SteuerberaterInnen. Sie erfahren fachliche Hintergründe und erhalten praktische Tipps von unserem Fachexperten. Ein Update Ihres Wissens zum Thema Umgründungen in KMU.


Teilnahmebestätigung

Im Sinne des § 33 (3) BiBuG handelt es sich um eine fachspezifische Fortbildungsmaßnahme hinsichtlich der neuesten berufseinschlägigen Entwicklung zum Zweck der Vertiefung der fachlichen Kenntnisse im Ausmaß von 6 Lehreinheiten. Die Teilnahmebestätigung erhalten Sie nach der Veranstaltung per Mail zugesandt.


Geschäftsbedingungen

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt. Wenn wir ausgebucht sind, kommen Sie auf eine Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, erhalten Sie eine Nachricht. Die Rechnung erhalten Sie gesondert per Mail zugesandt.

 

Bis 07.02.2019 fallen keine Stornogebühren an!

 

Für Abmeldungen (nur schriftlich), die bei uns ab dem 08.02.2019 einlangen und im Falle einer Nichtteilnahme müssen wir 100 % verrechnen. Selbstverständlich können Sie eine Ersatzperson nennen, dann fallen keine Stornogebühren an.

 


Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.